FLUOSOFT 50 Stk.

Bitte registrieren Sie sich bzw. melden Sie sich an um die Preise zu sehen.

FluoSoft – Großmolekulare Fluoresceinstreifen zur Weichlinsenkontrolle.

FluoSoft wird zur Kontrolle des Linsensitzes von allen weichen Kontaktlinsen angewendet.

FluoSoft ist gut verträglich und macht eventuelle Veränderungen und (Rand)Abdrücke durch eine Weichlinse an der Augenoberfläche sichtbar.

Die Weichlinsen können sofort im Anschluss an die Untersuchung wieder aufgesetzt und die Anpassung kann fortgesetzt werden. FluoSoft dringt aufgrund seiner hohen Molekülgröße nicht in das Weichlinsenmaterial ein. Es verfärbt die Linsen nicht, wie es mit niedermolekularem Fluorescein der Fall wäre.

Anwendung
Die Linsen müssen vor der Fluokontrolle abgesetzt werden. Der sterile FluoSoft-Streifen wird mit Kochsalzlösung angefeuchtet und auf die Bindehaut gestrichen. Das Fluorescein verteilt sich mit 1 – 2 Lidschlägen auf dem gesamten Auge und seine Verteilung wird unter Schwarzlicht betrachtet.

Fluokontrolle ist auch bei der Weichlinsenanpassung ein unbedingtes Muss.

FluoSoft ist auch ideal zur BUT-Messung.

Herstellung – CE 0297
FluoSoft wird in Deutschland hergestellt und ist von der DQS Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen zertifiziert

Schachtel zu 50 Streifen.

Kategorie:

Beschreibung

FluoSoft – Großmolekulare Fluoresceinstreifen zur Weichlinsenkontrolle.

FluoSoft wird -genauso wie Fluorescein zur Hartlinsenanpassung- zur Kontrolle des Linsensitzes von allen weichen Kontaktlinsen angewendet.

Schachtel zu 50 Streifen.